Mikrofon

My Survival Story: Geschichten von Krebspatienten

Diagnose Krebs – wie geht das Leben trotzdem weiter? Betroffene erzählen in einer besonderen Podcast-Serie ihre ganz persönlichen Überlebensgeschichten. Sie inspirieren und schenken Zuversicht.

Erfahrungen von anderen als Mutmacher

„Sie haben Krebs“ – diese Worte bringen die eigene Welt von Grund auf ins Wanken. Wie wird sich mein Leben verändern? Werde ich wieder gesund? Muss ich sterben? Die psychischen Belastungen begleiten Betroffene oft auch nach Abschluss ihrer Therapie und werden häufig zu einer lebenslangen Herausforderung. Die Erfahrung anderer Betroffener ist dabei von unschätzbarem Wert. Wie schaffen es diese Menschen, trotz Krebs ihr Leben zu leben?

Ganz persönliche Überlebensgeschichten schenken auch anderen neue Hoffnung und Mut.

Betroffene stoßen bei der Suche nach Informationen im Internet häufig auf Statistiken über schlechte und entmutigende Prognosen. Die wahren Überlebensgeschichten von anderen Menschen, die das eigene Schicksal teilen und die gleichen Erfahrungen machen, geben dagegen neue Zuversicht.

My Survival Story – Die Überlebensgeschichten

Diese Erfahrungen inspirierte auch das Ehepaar Martin Inderbitzin und Katarina Hagstedt zur Gründung von „My Survival Story“: Hier kommen Krebspatienten zu Wort und erzählen ihre ganz persönliche Geschichte.

  • Martin und Katarina von My Survival Story

    Martin Inderbitzin und Katarina Hagstedt von „My Survival Story“

Martin Inderbitzin erkrankte 2012 selbst an Krebs. Schockiert von der schlechten Prognose, nahm er dennoch den Kampf gegen den Krebs auf. Geholfen hat ihm dabei die Überlebensgeschichte eines anderen Patienten, die ihm sein Arzt erzählte. Noch während der Therapie meldete er sich für einen Triathlon an – drei Monate später lief er durch die Ziellinie. Seine Erfahrungen teilte er in seinem Blog und merkte, wie viel Kraft in persönlichen Geschichten steckt. Die Idee zu My Survival Story war geboren – und der Krebs vorerst besiegt.

Zusammen mit seiner Frau Katarina machte er sich auf die Suche nach weiteren Überlebensgeschichten. Das Ehepaar portraitierte die inspirierenden Geschichten von Krebspatienten auf der ganzen Welt. Entstanden ist die besondere Podcast-Serie My Survival Story.

Aber My Survival Story ist noch viel mehr: Neben Podcasts erzählen Betroffene auch in kurzen Videos ihre Geschichten. Filmmacher haben die Möglichkeit, selbst Krebsgeschichten zu drehen und auf die Plattform zu stellen. Patienten können ihre Fotos auf Instagram mit dem Hashtag #mysurvivalstory versehen und so ihre Geschichten teilen.
 

Die Podcasts

Hören Sie nachfolgend vier verschiedene Überlebensgeschichten (auf Englisch) von anderen Krebsbetroffenen und erfahren Sie wie diese mit Ihrer Erkrankung umgehen. Lassen auch Sie sich inspirieren und besuchen Sie www.mysurvivalstory.org für weitere ganz persönliche Geschichten.

Epidose 1: „Neues Leben“ (Englische Sprache)

Martin erhält die Diagnose Krebs. Ermutigt durch die Geschichte eines Krebsüberlebenden, nimmt er den Kampf gegen die Erkrankung auf – und gewinnt. Der Anfang von My Survival Story.

Episode 4: „Die Angst besiegen“ (Englische Sprache)

Jeanine, eine Feuerwehrfrau aus San Francisco, kehrt nach dem Krebs wieder in ihren Beruf zurück – obwohl dieser ihre Krebserkrankung auslöste.

Episode 5: „Schweigen“ (Englische Sprache)

Als Arzt ist Francisco aus Mexiko mit schulmedizinischen Therapien vertraut. Wie gut Natur und Stille bei der Krankheitsbewältigung helfen, erfährt er erst, als er selbst zum Patienten wird.

Episode 6:„Die Herausforderung“ (Englische Sprache)

Naomi lebt in Japan – einem Land, in dem nicht viel über Krebs geredet wird. Das will sie ändern und erreicht sogar eine Gesetzesänderung.