Wichtige Fragen und Antworten zu Evrysdi®

Fragen zur Einnahme von Evrysdi®

Bei Evrysdi® handelt es sich um eine Therapie, die einmal täglich über den Mund (oral) oder per Ernährungssonde mithilfe der mitgelieferten Spritzen zu Hause eingenommen wird. Verwenden Sie Evrysdi® ausschliesslich mit diesen Spritzen und machen Sie sich vor der Vorbereitung der ersten Dosis mit der Packungsbeilage vertraut, die Sie mit dem Medikament erhalten.

Sie können Evrysdi® selbst oder mit Unterstützung Ihrer Betreuungsperson einnehmen. Evrysdi® sollte nach einer Mahlzeit eingenommen werden. Dabei messen Sie die verordnete Dosis mit der Spritze ab, die in der Packung enthalten ist. Vor der ersten Dosis wird Ihnen eine medizinische Fachperson (z.B. Arzt, Apotheker oder Pflegefachperson) erklären, wie Evrysdi® verabreicht wird. Das in Pulverform vorliegende Medikament muss, bevor Sie es verwenden können, von einer medizinischen Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) zu einer Flüssigkeit gemischt werden. Wenn Sie Evrysdi® in Pulverform erhalten, verwenden Sie es nicht und verständigen Sie Ihren Arzt oder Apotheker umgehend.

Nachdem Sie Evrysdi® in die Spritze aufgezogen haben, müssen Sie es sofort einnehmen. Verwenden Sie die Dosis nicht innerhalb von 5 Minuten nach dem Aufziehen in die Spritze, müssen Sie diese entsorgen und eine neue Dosis vorbereiten.

Ja, Evrysdi® kann entweder über den Mund oder über eine Ernährungssonde eingenommen werden. Ausführliche Anweisungen zu beiden Methoden können Sie der Packungsbeilage entnehmen, die der Evrysdi®-Packung beiliegt, oder Sie Fragen Ihren Arzt oder Apotheker. Die mit Evrysdi® gelieferten Spritzen sind mit dem ENFit®-System kompatibel. Wenn Ihre Ernährungssonde nicht mit dem ENFit®-System kompatibel ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, welchen Adapter Sie benötigen.

Der behandelnde Arzt bestimmt die Dosis, die nach dem Alter und Gewicht von Ihnen oder der von Ihnen betreuten Person am besten geeignet ist. Nehmen Sie die Dosis immer genau wie verordnet ein.

Sie müssen die verordnete Dosis Evrysdi® einmal täglich nach dem Essen jeweils zur etwa gleichen Uhrzeit ein­nehmen. Wählen Sie für die regel­mässige Verabreichung eine für Sie gut passende Uhrzeit. Als Erinnerung können Sie einen Alarm in Ihrem Handy einrichten oder einen Vermerk in Ihren Kalender eintragen. So vergessen Sie die Einnahme nicht und diese wird Teil Ihrer täglichen Routine.

Evrysdi® muss so bald wie möglich eingenommen werden, spätestens jedoch 6 Stunden nach dem regulären Einnahmezeitpunkt. Wenn mehr als 6 Stunden vergangen sind, lassen Sie die gesamte versäumte Dosis aus und nehmen Sie Evrysdi® am folgenden Tag zur regulären Zeit ein.

Sie dürfen Evrysdi® vor der Einnahme nicht mit Nahrung oder Flüssigkeiten vermischen und nur mit den dafür vorgesehenen Spritzen einnehmen. Evrysdi® sollte nach der Aufnahme von Nahrung oder Flüssigkeit eingenommen werden. Evrysdi® darf nicht in Milch oder Säuglingsnahrung gemischt werden.

Nein, Sie dürfen Evrysdi® nicht mit dem Löffel einnehmen. Sie müssen die mitgelieferten Spritzen für die Einnahme von Evrysdi® verwenden.

Wenn Sie nach der Einnahme von Evrysdi® etwas Wasser trinken, können Sie sicherstellen, dass Sie die gesamte Menge des Medikaments eingenommen haben.

Bevor Sie Ihre Behandlung mit Evrysdi® beginnen, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Medikamente, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Erstellen Sie eine Liste dieser Mittel und zeigen Sie diese Ihrem Arzt oder Apotheker jedes Mal, wenn Sie ein neues Medikament erhalten.

Wenn Sie glauben, dass Sie mehr als die verordnete tägliche Dosis Evrysdi® eingenommen haben, kontaktieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

Evrysdi® darf nur von Personen eingenommen werden, denen es von Ihrem Arzt verordnet wurde. Wenn jemand anderes Evrysdi® versehentlich eingenommen hat, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Evrysdi® kann über die Haut aufgenommen werden; daher sollte der betroffene Bereich mit Wasser und Seife gewaschen werden, um eine versehentliche Aufnahme auszuschliessen.

Ihr Arzt sollte grundsätzlich Ihre wichtigste Informationsquelle für Fragen zu Ihrer Gesundheit und zu Ihrer medizinischen Behandlung sein.

Fragen zum Erhalt, zur Aufbewahrung und zur Entsorgung von Evrysdi®

Die Evrysdi®-Packung enthält 4 wiederverwendbare Spritzen (zwei 6-ml-Spritzen und zwei 12-ml-Spritzen), die zwischen den Anwendungen gereinigt werden müssen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, welche Spritze Sie benutzen müssen und wie die verordnete tägliche Dosis abgemessen wird. Benutzen Sie zum Abmessen der täglichen Dosis immer nur die Spritzen, die Evrysdi® beigepackt sind. Sie erhalten mit jeder neuen Evrysdi®-Flasche neue Spritzen. Wenn Sie eine Flasche aufgebraucht haben, können Sie die Flasche samt den benutzten Spritzen an Ihre Apotheke zum fachgerechten Entsorgen zurückbringen.

Sie können die Spritzen auch behalten. Jede Spritze, kann bis zu 65 Mal gewaschen und wiederverwendet werden. Nachdem sie 65 Mal verwendet wurde, muss die Spritze entsorgt werden (entweder im Hausmüll oder Abgabe an die Apotheke zusammen mit den gebrauchten Flaschen).

Ausführliche Anweisungen zur ordnungsgemässen Reinigung der Spritzen finden Sie in Packungsbeilage.

Wenn irgendein Bestandteil der Evrysdi®-Packung fehlt oder beschädigt ist, verwenden Sie das Medikament nicht und informieren Sie unverzüglich Ihren Apotheker oder Arzt.

Bevor Sie Ihr Medikament erhalten, muss eine medizinische Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) aus dem Evrysdi®-Pulver zuerst eine Lösung herstellen. Wenn das Medikament in der Flasche als Pulver vorliegt, verwenden Sie es nicht. Setzen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker in Verbindung und fragen Sie nach einem Ersatz.

Evrysdi® muss immer fest verschlossen und aufrecht im Kühlschrank bei 2° C bis 8° C aufbewahrt werden. Wenn die Evrysdi®-Flasche ausserhalb des Kühlschranks gelassen wurde, stellen Sie diese schnellstmöglich in den Kühlschrank zurück. Falls die Evrysdi®-Flasche mit der zubereiteten Lösung für einen längeren Zeitraum bei Raumtemperatur stehen bleibt, empfehlen wir Ihnen Kontakt mit Ihrem Betreuer, Ihrem Apotheker oder Ihrem Arzt aufzunehmen. Die weitere Verwendung der betroffenen Evrysdi®-Flasche wird dann individuell geprüft.

Evrysdi® ist lichtempfindlich. Daher ist die Verpackung so konzipiert, dass sie Lichtschutz bietet. Um Evrysdi® vor Licht zu schützen, bewahren Sie es immer in der braunen Originalflasche und zusätzlich in der Verpackung auf. Bewahren Sie Evrysdi® im Kühlschrank immer in aufrechter Position und fest verschlossen auf.

Die Evrysdi®-Lösung zum Einnehmen kann nach der Zubereitung durch Ihren Arzt oder Apotheker 64 Tage lang verwendet werden. Nach Ablauf des Datums, das auf dem Flaschenetikett und der Verpackung in dem Feld «Gebrauchsfertige Lösung zum Einnehmen. Nicht mehr verwenden nach» geschrieben steht, sollten Sie das Medikament nicht mehr einnehmen und zum fachgerechten Entsorgen Ihrer Apotheke abgeben.

Das Evrysdi®-Pulver wird, kurz bevor Sie es erhalten, mit Wasser aufgelöst und ist danach 64 Tage haltbar. Auf dem Etikett und der Verpackung jeder Flasche mit Evrysdi® steht ein Verfallsdatum. Es kann hilfreich sein, dieses Datum zur Gedächtnisstütze in Ihren Kalender einzutragen. Lagern Sie die Evrysdi® Flasche stehts gut verschlossen und aufrecht im Kühlschrank.

Wenn Sie unterwegs sind, bewahren Sie Evrysdi® in einer isolierten Kühlbox oder Kühltasche bei 2° C bis 8° C auf. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was in einem Notfall zu tun ist, und wie Sie auf Reisen am besten mit Evrysdi® umgehen. Für Flugreisen wird Ihnen Ihr Arzt eventuell ein Schreiben ausstellen, dass Ihnen die Mitnahme eines flüssigen Medikaments im Flugzeug gestattet. Evrysdi® sollte nicht mit dem Gepäck aufgegeben werden, da es beschädigt werden oder verloren gehen könnte.

Die Evrysdi®-Glasflaschen sind robust und nicht leicht zerbrechlich. Sollte Ihre Flasche dennoch zerbrechen, kontaktieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker für einen Ersatz und nehmen Sie nichts von dem noch in der Flasche verbliebenen Medikament ein.

Wenn die Flasche nicht mehr genügend Evrysdi® für Ihre verordnete Dosis enthält, geben Sie die Flasche und die gebrauchten Spritzen Ihrer Apotheke zur fachgerechten Entsorgung ab. Kombinieren Sie keine Restmengen des Medikaments mit dem Inhalt einer anderen Medikamentenflasche.

Fragen von Betreuungspersonen von Säuglingen und Kindern mit SMA

Geben Sie Ihrem Kind am gleichen Tag kein Evrysdi® mehr. Warten Sie bis zum nächsten Tag und geben Sie ihm die nächste Dosis zur regulären Einnahmezeit. Wenn Ihr Kind bei der Einnahme von Evrysdi® wiederholt spuckt oder sich erbricht, sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Kindes darüber.

Die einzunehmende Dosis ist abhängig vom Alter und vom Gewicht Ihres Kindes. Besprechen Sie mit dem betreuenden Arzt, wie oft bei Ihrem Kind das Gewicht ermittelt werden muss, um die Dosis von Evrysdi® anzupassen. Der Arzt oder Apotheker wird aufgrund der Gewichtszu- oder abnahme entscheiden, ob eine Dosisänderung vorgenommen werden soll. Ändern Sie die Dosis Ihres Kindes nicht, ohne zuerst mit dem Arzt oder Apotheker Rücksprache zu halten.

Jede Flasche mit Evrysdi® enthält einen kindersicheren Verschluss, den Kinder nur schwer öffnen können. Bewahren Sie Evrysdi® immer fest verschlossen und aufrecht stehen im Kühlschrank auf.

Fragen von Erwachsenen mit SMA

Wenn Sie schwanger sind, vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme von Evrysdi® Ihren Arzt um Rat. Ihr Arzt wird möglicherweise bei Ihnen vor Beginn einer Behandlung einen Schwangerschaftstest durchführen. Weil Evrysdi® zu einer Schädigung Ihres ungeborenen Kindes führen könnte, wird Ihr Arzt den Nutzen der Einnahme von Evrysdi® gegen das Risiko für Ihr Baby abwägen. Wenn Sie während Ihrer Behandlung mit Evrysdi® schwanger werden, teilen Sie dies bitte umgehend Ihrem Arzt mit. Ihr Arzt wird mit Ihnen zusammen entscheiden, was für Sie und Ihr ungeborenes Kind am besten ist.

Wenn Sie stillen, kann Evrysdi® in die Muttermilch übertreten und Ihr Kind schädigen. Wenn Sie planen zu stillen, besprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie die Behandlung mit Evrysdi® fortsetzen sollen.

Es ist nicht zu erwarten, dass Evrysdi® Auswirkungen auf die weibliche Fruchtbarkeit hat.

Evrysdi® kann Auswirkungen auf die männliche Fruchtbarkeit haben. Beraten Sie sich bezüglich Ihrer Familienplanung mit Ihrem Arzt vor dem Beginn Ihrer Behandlung. Besprechen Sie mit ihm, welche Möglichkeiten Sie haben, auch trotz oder nach der Therapie Kinder zu zeugen. Die Wirkungen von Evrysdi® auf Spermienzellen sind nicht von Dauer und bilden sich nach Absetzen der Behandlung wieder zurück.