Mein Leben mit MS: Bloggerin Gaby stellt sich vor

Mein Name ist Gaby und ich werde bald 40 Jahre alt. Mit meinen beiden Mädchen, sieben und acht Jahre alt, und meinem Mann lebe ich im Kanton Schwyz am oberen Zürichsee.

Meine Diagnose MS erhielt ich in einer Zeit, als unser Leben gerade perfekt war! Wir genossen unseren zweiten Sommer im eigenen Haus, freuten uns über die Fortschritte unserer einjährigen Tochter und waren voller Vorfreude auf unser zweites Wunder, welches in meinem Bauch heranwuchs. Eines Tages konnte ich auf einem Auge fast nichts mehr sehen. Nachdem ich gemerkt hatte, dass ich nicht, wie zuerst gedacht, einfach nur etwas im Auge hatte, konsultierte ich einen Augenarzt. Dieser verwies mich direkt in die Klinik zum Neurologen. Kurze Zeit später bekam ich dort dann die Diagnose schubförmige Multiple Sklerose. Mir wurde bewusst, dass ich bereits früher Schübe hatte, diese jedoch nicht als solche erkannt wurden.

Das bin ich: Gaby.

Ich möchte anderen Mut machen, das Leben trotz MS weiterhin positiv zu sehen.

Seit damals begleitet mich die MS durchs Leben. Ich bin ein sehr optimistischer Mensch und so lebe ich auch mit meiner Krankheit. Ich geniesse den Moment und versuche der Krankheit keinen zu grossen Platz in meinem Leben zu geben. Schliesslich habe ich die MS ja nicht eingeladen, zu mir zu kommen! Zum Bloggen bin ich ganz spontan gekommen und ich möchte Euch einen kleinen Einblick in meinen Alltag als Mama mit MS geben. Wenn es mir gelingt, anderen mit meinen Berichten etwas Mut zu machen und das Leben trotz MS weiterhin positiv zu sehen, dann habe ich mit meinem Bloggen erreicht, was ich möchte!

Skip to content