Tanja Grandits (2 Michelin-Sterne-Köchin) Rezept zum Welt-Hämophilie-Tag

Gesunde Ernährung und eine aktive Lebensweise sind aktuell wieder mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung gelangt. Deshalb freuen wir uns besonders, dass uns die 2 Michelin-Sterne-Köchin Tanja Grandits (Restaurant Stucki Basel) zum Welt-Hämophilie-Tag ein Rezept zur Verfügung gestellt hat: Viel Spass beim Kochen & ein herzliches Dankeschön an Tanja Grandits! Weitere Informationen zum Restaurant Stucki und Frau Grandits finden Sie auf → tanjagrandits.ch

Lammhackbällchen mit Datteln und Sesam-Spinat

Die saftigen Lammhackbällchen lassen sich vielfältig kombinieren. Sie sind toll zu einem Tomatensalat im Picknickkorb, als Einlage in einer cremigen Erbsensuppe oder wie hier mit zweierlei Spinat. Es lohnt sich auf jeden Fall, gleich eine größere Menge der Fleischbällchen zu machen; sie lassen sich auch problemlos einfrieren.

Lammbällchen

1 EL Sesamöl
3 Schalotten, fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 EL rote Currypaste
1 unbehandelte Limette, abgeriebene Schale
250 g Joghurt
3 Scheiben Toastbrot, gewürfelt
6 Datteln, entsteint, fein gewürfelt
1 kg Lamm-Hackfleisch
6 EL Sesam, geröstet
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Braten

Spinat

250 ml Kokosmilch
50 g Tahini (Sesampaste)
1 Zwiebel, fein geschnitten
Salz, frisch geriebene Muskatnuss, Pfeffer aus der Mühle
500 g junger Blattspinat
3 EL Zaubermarinade
6 EL Erdnusspesto
3 EL gerösteter Sesam

1. Für die Fleischbällchen das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch etwa 2 Minuten darin andünsten. Currypaste und Limettenschale dazugeben, kurz mitdünsten, dann alles in eine große Schüssel geben. Joghurt, Toastbrot und Datteln unter-rühren und 10 Minuten ziehen lassen. Das Hackfleisch und den Sesam zur Masse geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Fleischmasse Kugeln von etwa 3 cm Durchmesser formen. Diese in heißem Olivenöl rundherum anbraten. Anschließend im 150 Grad heißen Ofen 4 Minuten fertig garen.

2. Für den Spinat Kokosmilch, Tahini, Zwiebel und Gewürze in einem großen Topf 5 Minuten köcheln lassen. 300 g des Spinats dazugeben und einmal aufkochen, bis der Spinat zusammenfällt, anschlie- ßend mit dem Stabmixer fein pürieren.

3. Den restlichen Blattspinat mit der Zaubermarinade, dem Erdnusspesto und dem Sesam mischen und zusammen mit dem pürierten Spinat und den Lammbällchen servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch von Tanja Grandit: TANJAS KOCHBUCH.

Fotografie © Lukas Lienhard, AT Verlag / www.at-verlag.ch.